Bitte beachten Sie, dass in der Zeit vom 24.12. - 31.01.2019 keine Gutachten erstellt werden. Anschl. Bearbeitung: Erst Express-Gutachten - dann Standard-Gutachten - jeweils in der Reihenfolge der Eingänge! Alle bis zum 21.12. eingehenden EXPRESS-Gutachten werden noch bearbeitet und zurück versendet!
MENU

Smartphone- und Tablet-Kurzgutachten für Provider

Ihr Provider (o2, Vodafone, T-Mobile..) verlangt ein Gewährleistungs-Gutachten?
Mario Dahn ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für mobilfunknutzende Endgeräte
sowie beisitzender Richter im Schiedsgericht des BVS Hessen.
Er erstellt bei Beauftragung über diese Website Kurzgutachten zur Vorlage beim Provider.

Kurzgutachten beauftragenInformieren

Wann verlangt der Provider ein Gewährleistungs-Gutachten?

Beispiel:

Ein Smartphone, zum Beispiel ein iPhone, wird über einen Provider (z.B. o2)
gekauft. Nach 13 Monat lässt sich das iPhone plötzlich nicht mehr einschalten.

Der Hersteller, in dem Beispiel Apple, gibt auf jedes Smartphone eine Garantie.
Bei Apple beispielsweise beträgt die Garantiezeit 12 Monate. Da die Garantie immer eine freiwillige Leistung eines jeden Herstellers ist, kann der Hersteller auch über die Dauer der gewährten Garantie frei entscheiden, unabhängig von der Tatsahcen, dass die meisten Hersteller von Smartphones 24 Monate Garantie gewähren. In dieser Zeit wird das defekte Handy im Falle eines Werksfehlers direkt vom autorisierten Service des Hersteller repariert oder ausgetauscht.
Ist die Garantie abgelaufen und der Kauf liegt noch keine 24 Monate zurück, so tritt nach deutsche, Recht die Gewährleistung anstatt der abgelaufenen Garantie bis zum 24. Monat in Kraft, die jedoch nicht den Hersteller, sondern den Händler (Ihren Provider – im Beispiel o2) betrifft:
Laut BGB ist der Händler des Geräts in diesem Fall Ihnen gegenüber verpflichtet, bis zu 24 nach Erwerb („Gefahrenübergang“) für Fehler oder Mängel einzustehen, die durch den Hersteller zu verantworten wären. Dies bezieht sich auf Fehler oder Mängel, die zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs (in der Regel das Kaufdatum) bereits vorhanden oder aber bereits latent angelegt (verdeckt vorhanden) waren (zum Beispiel Produktionsfehler).

Warum verlangt der Provider von Ihnen ein Gutachten?

Ihr Provider, im Beispiel o2, ist der Händler / Verkäufer.
Der Händler wiederum hat einen Ersatzanspruch gegenüber seinem Lieferanten, was in dem Fall der Hersteller, also Apple, ist.
Diesen Ersatzanspruch kann er aber nur einfordern, wenn er beweisen kann, dass der Schaden durch den Lieferanten / Hersteller zu verantworten ist – also ein Werksfehler vorliegt.

Da Apple, wie bereits eingangs erwähnt, nur ein Jahr Garantie gewährt, greift bei einem Fehler ab dem 13. Monat, wie bei Ihnen, die gesetzliche Gewährleistung. Die Crux für Sie: Der Gesetzgeber geht bei einem Fehler innerhalb der Gewährleistung nur in den ersten 6 Monaten von einem Verschulden des Herstellers aus, ohne dass Sie diesem ein Verschulden nachweisen müssen. Dieser Zeitraum wird jedoch durch die Garantie abgedeckt. Nach 6 Monaten dreht sich die Beweislast um („Beweislastumkehr„). Nun müssen Sie beweisen, dass der Schaden nicht durch Sie verursacht wurde – also zum Zeitpunkt des Gefahrenübegangs (Erwerb) entweder bereits vorlag, oder aber zumindest latent angelegt war. Das diesbezüglich erstellte Gutachten benötigt wiederum Ihr Provider, um seine Ansprüche gegenüber dem Hersteller (im Beispiel Apple) geltend machen zu können.

Das Gutachten sollte daher von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für dieses Fachgebiet erstellt werden.

 

Und nun erschließt sich auch, warum Sie in diesem Fall in Vorkasse treten müssen – und zwar weil Ihr Provider nicht abschätzen kann, ob Sie – ÜBERTRIEBEN GESAGT – unter Umständen versuchen, das Display eines Smartphones im Rahmen der Gewährleistung reparieren zu lassen, auf dass Sie zuvor mit dem Fuß getreten sind (alles schon vorgekommen…).

 

Somit bringen Sie bitte Verständnis für die Handlungsweise Ihres Providers auf! Ihr Problem ist nicht Ihr Provider, sondern die Garantiepolitik des Herstellers Ihres Gerätes…!!!

 

Bitte beachten Sie, dass Kurzgutachten zur Vorlage beim Provider ausschließlich über diese Website beauftragt werden können.

 

Es handelt sich bei den o.a. Ausführungen ausdrücklich um keine Rechtsberatung! Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin!

 

Sofern Sie ein Gutachten in einem Rechtsstreit oder einem Beweissicherungsverfahren benötigen, so besuchen Sie bitte meine Website www.sv-dahn.de.